Mittwoch, 10. Juni 2015

#4 Buchstabensalat

(3. Teil)


Als sie erwachte, konnte sie das Scharren der Ratten im Dreck hören. Sie schmeckte den Geschmack von Blut in ihrem Mund und eine Menge von Gerüchen umgab sie. Plötzlich hörte sie eine flüsternde Stimme: „Davina! Davina, erwache!“ Sie öffnete die Augen und schien ihre ganze Umgebung deutlicher und genauer wahrzunehmen. Sie blickte dem Mann in die Augen, dieses Mal verspürte sie keine Angst, denn sie war nun eine von ihnen. Sie war gestorben und wiedergeboren, als eine der Unsterblichen, die die Menschen Vampire nannten. Ihr Name war nun Davina.
Davina stand auf und blickte zum Haus ihrer Mutter, jedes Gefühl von Liebe hatte sich aus ihrem Herzen geschlichen. Das einzige was sie fühlte war Durst. Einen Durst der nur mit Blut zu stillen war.
Der Vampir nahm sie bei der Hand und führte sie zum Haus ihrer Mutter.

*****

Zurück


Das war der letzte Teil, ich hoffe euch hat meine kleine Kurzgeschichte gefallen!

Liebe Grüße,
Isana

Kommentare:

  1. Das war schon alles?! Die war echt gut, aber du kannst doch keine Geschichte so enden lassen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich hatte ich das Ganze als Prolog gedacht, vielleicht greife ich die Idee irgendwann nochmal auf. Vorerst eher nicht. Aber freut mich, dass die Geschichte dir gefällt!

      Löschen

Gib deinen Senf dazu!