Samstag, 19. September 2015

#7 Entdeckt

Imperium der Drachen - Das Blut des schwarzen Löwen
Bernd Perplies


Iolan ist ein Findelkind und wächst gemeinsam mit seinem Ziehbruder Marcos als Sohn eines einfachen Fischers auf. Doch als er das Mannesalter erreicht hat, wird sein Dorf von königlichen Soldaten in Schutt und Asche gelegt, die Einwohner fallen den Schwertern der Eindringlinge zum Opfer. Iolan entkommt mithilfe des geheimnisvollen Arastoth, der ihm eröffnet, dass auch seine echten Eltern durch den König ermordet wurden. Von Rachegelüsten getrieben, folgt Iolan seinem Retter in die Hauptstadt des Imperiums, nur um festzustellen, dass die Wahrheit deutlich komplizierter – und schrecklicher – ist als alles, was der alte Mann ihm erzählt hat.
 
Tja, also... Hat von euch schon jemand das Buch gelesen? Ich finde ja, die Inhaltsangabe klingt ein wenig nach Eragon und Eragon hat mir nicht wirklich gefallen. - Geht es so in die Richtung von Eragon oder ist es etwas ganz anderes und die Inhaltsangabe ist blöd geschrieben? Ich bin mir bei diesem Buch einfach unsicher, einerseits bin ich voll neugierig und andererseits, na ja, Eragon 2.0,... muss nicht sein.
 
 
LG Isana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gib deinen Senf dazu!