Montag, 28. September 2015

Gequatschtes

Leute, ich muss da mal was loswerden.

Dass ich ein Booknerd bin und aus der Menge meiner Mitschüler raussteche wie ein bunter Hund, ist mir ja klar und das nicht nur der Markenklamotten wegen die ich nicht besitze. Aber das heute war ja mehr als strange. Im Ernst!
Heute stand ich in der Pause, ausnahmsweise alleine (ich hoffe das bleibt nicht lange so), auf dem Schulhof und habe gelesen. Plötzlich tauchen zwei Mädchen auf, sie waren vielleicht maximal zwei Jahre jünger als ich, und stellen sich neben mich. Eine links, die andere rechts. Beide kenne ich nicht. Und sprechen mich an, dabei habe ich eigentlich nur mit einer geredet:

Sie: "Wie heißt du?"
Ich: "Isana." (Nein, so heiße ich nicht wirklich)
Sie: "In welcher Klasse bist du?"
Ich: "In der Neun."
Sie: "Echt schon in der Neun?!"
Ich in Gedanken: Waaaaas will die von mir? Häh?
Sie: "Schönes Buch."
Ich: "Mhm."
Okee.
Sie: "Liest du viel?"
Ich: "Ja."
Sie: "Stören wir dich?"
Ja.
Ich: "Ich wollte eigentlich weiterlesen."
Sie: "Tut uns leid, dass wir dich gestört haben. Tschüss!"
Hm, okay.

Die mit der ich gesprochen habe, hat die ganze Zeit über gegrinst. Wirkte etwas unecht, wie auf Knopfdruck.
Aber ich wette mit euch, wäre ich nicht alleine gewesen, die hätten mich nicht angesprochen. Aber gut, ist halt so,... Eine Freundin von mir meinte mal: "Alle gucken auf ihre Smartphones, nur Isana nicht, die liest."
Bin halt ein Sonderfall. :-) Aber die haben wir ja auch hier, oder?
Hattet ihr auch schon mal merkwürdige Situationen? Her damit! Ich möchte so gerne mit euch über die Leute lachen, die erstaunt die Augenbrauen hochziehen, wenn sie sehen das da jemand in der Öffentlichkeit liest und mal nicht am Smartphone hängt. :-D

Booknerds are welcome!















LG
Isana

Kommentare:

  1. Huhuu!

    Was für süße Mädchen ... wenn auch etwas gruselig. Hoffentlich hast Du in der Nacht nicht schlecht geträumt^^
    In der Zwölf ist es jetzt etwas schwierig während der Schulzeit zu lesen, aber vorher bin ich immer blind mit dem Kopf im Buch durch die Flure gegeistert. Zum Glück haben meine Freundinnen sich schnell daran gewöhnt und wenn es gefährlich wurde mich aus der Gefahrenzone dirigiert oder "Achtung, Stufe!" gerufen^^
    Aber mal ehrlich: Was geht vor? Der neuste Roman von Jennifer L. Armentrout oder "Homo faber"?

    Wünsche Dir noch einen wunderschönen Abend und ganz liebe Grüße,
    Jo ♥

    PS: Sitze gerade am Unicorn TAG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süß? O.O Gruselig, vor allem wenn dich eine angrinst wie ein Honigkuchenpferd und du dir wie der letzte Depp vorkommst :-D
      Hm, Homo Faber, nie gehört, laut Google ein Roman bzw. Film oder so. Ist es richtig bzw. möchtest du mich vlt. aufklären? Aber ich denke Dark Elements ist wirklich besser! :-)

      Löschen
    2. Homo farber ist von Max Frisch, schon seit Äonen eine Schullektüre und unter den Schülern sehr verhasst.
      Wenn Du mich fragst ist Andorra viel schlimmer und Homo farber noch ganz interessant aber im Vergleich zu Armentrout natürlich verschwindend unattraktiv ;-)

      Löschen
    3. Hm, dann bin ich mal gespannt was man mir da in der Oberstufe vorsetzen wird... ^^

      Löschen

Gib deinen Senf dazu!