Freitag, 4. Dezember 2015

Throne of Glass - Kriegerin im Schatten

Throne of Glass - Kriegerin im Schatten
Sarah J. Maas


Celaena hat sich in einem unerbittlichen Wettkampf gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und ist nun Champion des Königs. Nach seinen Vorgaben soll sie unliebsame Gegner beseitigen, die dessen grausame Herrschaft beenden wollen. Doch statt sie aus dem Weg zu räumen, warnt Celaena seine Feinde und ermöglicht ihnen so die Flucht. Dieses Geheimnis verbirgt sie zunächst selbst vor Chaol, zu dem sie sich gegen ihren Willen immer mehr hingezogen fühlt. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Schließlich ist Chaol der Captain der königlichen Leibgarde. Soll sie auf ihr Herz oder ihren Verstand hören?

Der zweite Band ist auch ganz toll! *-*
Gut, die erste Hälfte des Buches war zwar nicht so rasant wie die zweite Hälfte, hatte es aber durchaus in sich :-)

Man taucht als Leser in diesem Band noch tiefer in die Geschichte ein und erfährt mehr über Celaena und ihre Mitmenschen. Und Celaena plagen hin und wieder auch Zweifel, aber gut, niemand ist perfekt. - Was mich an diesem Buch besonders laust, ist die eine Beziehung die ziemlich tragisch in die Brüche gegangen ist und der ich noch ein Wenig hinterher trauere. Hoffentlich kommen die zwei wieder zusammen! Bitte! Bitte! - Das Buch hat mich sogar überrascht! (Gelingt nicht jedem Buch!) Es ist nämlich jemand getötet worden und dessen Mörder war für mich eine kleine Überraschung, denn den hätte ich ja nicht erwartet...

Achtung: Spoiler!
Seit dem ersten Band habe ich da gewisse Thesen aufgestellt. Einmal, dass Celaena eine Fae ist und seit Anfang des zweiten Bandes, dass sie Aelin Ashryver Galathynius ist. Beides ist wahr, auch wenn Celaena keine Vollblut-Fae ist, bestizt sie Fae-Blut...

Was mich auch sehr gefesselt hat, waren die ganzen Lügennetze die Celaena gesponnen hat. Manchmal habe ich da wirklich nervös eine Seite nach der anderen umgeblättert und nur darauf gewartet, dass Celaena auffliegt! Das war teilweise ziemlich heavy! Und der König von Adarlan ist wirklich gruselig! Dem will ich nicht nachts alleine auf der Straße begegnen... (Und ich weiß seinen Namen immer noch nicht! Ich bin mir sicher, dass der in den zwei Büchern nicht genannt wurde!) Tja und das Ende vom Buch war auch einfach wieder nur der Schubs in den dritten Band! Sarah J. Maas hat das richtig gut eingefädelt, denn jetzt könnte sich eine Chance für Celaena bieten, aus dem ganzen Schlamassel wieder heil rauszukommen!

Fazit:
Pff, im Großen und Ganzen habe ich eigentlich nicht viel zu sagen. Sarah J. Maas ist eine ganz tolle Autorin und der zweite Band von Throne of Glass bekommt von mir fünf von fünf Sternen :-) Und die Leseempfehlung ;-)

Throne of Glass - Kriegerin im Schatten

LG
Isana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gib deinen Senf dazu!