Donnerstag, 1. September 2016

Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht

Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht
Jenniger L. Armentrout


Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los ...

Da warte ich eine gefühlte Ewigkeit auf dieses Buch und dann steht es dennoch ungelesen ein halbes Jahr in meinem Regal. Aber die Gewissensbisse haben sich ganz schnell wieder verabschiedet, als sich dieses Buch als Enttäuschung entpuppt hat...

Zuerst einmal ging mir in diesem Band die Dreiecksbeziehung zwischen Layla, Roth und Zayne tierisch auf die Nerven! Dabei war die im ersten Band im Hintergrund, hat gar nicht gestört, man hat bis auf ein paar Schwärmereien nichts davon mitbekommen, aber hier... zentrale Rolle! Nervig! Da schüttelt es mich! Und dabei hätte das Buch so spannend sein können! Dann gab es einige Anspielungen auf "Supernatural" und "The Witcher", die nun ja, nicht wirklich das Gelbe vom Ei sind. - Auch das ständige Gefluche störte mich dann nach einigen Seiten gehörig! "Jesus" "Heilige Maria/Mutter Gottes!" Ähhh, okee... Dann kamen noch Klischees wie "Weißt du eigentlich wie süß/niedlich/sexy du bist, wenn du wütend bist?!" Halloooo?! Geht's noch?!

An meinen zukünftigen Freund: Auf eigene Gefahr! Wenn du das jemals zu mir sagen solltest, dann... bin ich entweder sprachlos vor Wut und muss aus dem Zimmer raus bevor ich noch einen Schreianfall bekomme oder ich haue das Zimmer zusammen. Wenn ich wütend bin, bin ich wütend und zwar so richtig, mit Brüllen, Schreien, Flüchen... alles was zu 'nem ordentlichen Wutausbruch dazu gehört, da bin ich nicht knauserig. Und nein, ich schlage niemanden zusammen. Möchte nur deutlich machen, dass ich sowas echt respektlos finde. Und ein Küsschen macht da auch nichts wieder gut! Grrr... ^^ Okay, genug davon, ich habe ja noch ein paar andere Anmerkungen zu machen!

Ich finde Layla im zweiten Band furchtbar kindisch und naiv. "Dämonen sind böse, die Gene und Mama Lilith auch, nur die kleine, liebe Layla nicht!" So viel Schwarz-Weiß-Denken auf einmal ist mir schon lange nicht mehr untergekommen und dann noch diese Ignoranz und Diskriminierung gegenüber Frauen... argh!

Fazit:
Das war nix. 2 von 5 Sternen, weil es mir zwischendurch doch noch das ein oder andere Schmunzeln entlockt hat. Aber ansonsten ein riesen Reinfall! :(

Dark Elements 2

Kommentare:

  1. Hey. Ich habe dieses Buch auch gelesen... jetzt habe ich eigentlich auch schon das Dritte durch... und ich - wahrscheinlich sehr zu deinem Entsetzen - liebe diese Reihe einfach. Klar, ich kann verstehen, dass du teilweise etwas auszusetzen hast und ich respektiere und teile deine Meinung teilweise auch... Aber ich finde die ganze Reihe einfach toll! - Okay, das zweite Buch war nicht ganz so gut wie das Erste oder gar das Dritte, aber bitte tu mir den Gefallen und lies das Dritte auch noch!!! Natürlich kann ich dir nicht versprechen, dass du es lieben wirst, aber ich fand es toll.
    Liebe Grüße und viel Spaß bei deiner "Reading Party" ;-)
    Nina (Nina's verrückte Ekstase)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenigstens hat dir das Buch gefallen ;-) Den dritten Teil habe ich schon vor zwei Wochen beendet und ich finde ihn ganz in Ordnung. Rezi kommt irgendwann... - Danke :-) den habe ich!

      LG
      Hanna

      Löschen

Gib deinen Senf dazu!