Donnerstag, 3. November 2016

Frankfurter Buchmesse 2016 - Donnerstag, Freitag und Sonntag

Drachenmond Verlag
Alexander Kopainski
Am Donnerstag ging es in aller Frühe für mich los. Angekommen bin ich aber erst etwa um elf Uhr, was aber nicht schlimm war, da ich sowieso keinen Termin hatte und den ganzen Tag daher Zeit hatte, das Messegelände zu erkunden. Am Donnerstag war es wirklich schön ruhig! - Mit Anabelle habe ich die Halle mit den Englischen Büchern unsicher gemacht
und wir haben Fotos von und vor der Harry Potter Wand gemacht :-D Auf der Messe habe ich auch die liebe Bianca kennen gelernt, endlich jemand der
kleiner ist als ich! Yeay! - Nach diesem Tag haben mir übrigens die Schultern und die Füße von dem vielen Laufen höllisch weh getan!

Blogger Future Place
Am Freitag ging es nicht ganz so früh los, aber dennoch so früh, dass ich um zehn Uhr auf der Messe war! Ich bin um die Stände geschlichen und immer wieder zum Drachenmond Verlag getigert und habe mich an die Schlange für Anna Milo, Alexander Kopainski und Julia Adrian angestellt! Dort signierten mir die drei die Drachenmond-Anthologie und Julia mir die komplette Feen-Trilogie! Danach war ich sehr glücklich XD
Nina MacKay
Anna Milo
Anschließend bin ich mit Philip zum Blogger Future Place gegangen, wo er, Vanessa und Mara über drei verschiedene Themen gesprochen haben. Die letzte Diskussion uferte ein bisschen aus und drehte sich desweilen auch ein wenig im Kreis, trotzdem war es sehr interessant so viele Buchblogger auf einmal zu sehen und ihre Meinungen zu hören ;-) Abschließend war ich wieder beim Drachenmond Verlag und habe mir von Nina MacKay Rotkäppchen und der Hipster-Wolf signieren lassen :-D

Am Samstag fiel für mich die Frankfurter Buchmesse aus. Ich habe geschlafen und viel im Bett gelegen. Am Sonntag war es verdammt voll! Das muss ich wirklich verdrängt haben... So viele Menschen und so viele stehen im Weg, laufen einem mit ihren Trollis und Koffern über die Füße... Und dann stand ich anderthalb Stunden für eine Signierung von Sebastian Fitzek an! Das Buch war noch nicht einmal für mich, sondern für den Freund meiner besten Freundin! Bei aller Liebe und Freundschaft, das mache ich nie wieder! Ihr glaubt gar nicht wie anstrengend anderthalb Stunden stehen sind! ^^ - Zum Glück habe ich es danach noch rechtzeitig zur Signierstunde von Ava Reed beim Drachenmond Verlagsstand geschafft! Da habe ich nicht nur mein Buch signiert bekommen, sondern auch ein weiteres, wunderschönes Plakat! *-* Danach war ich so fertig und schlagkaputt, dass ich echt miesepetrige Laune hatte und mich ganz dolle nach meinem Bett gesehnt habe.- Leider habe ich am Sonntag niemanden von den Buchbloggern gesehen, nur Philip ganz kurz, als ich bei Sebastian Fitzek anstand ^^

Fazit:
Ja, die Fachbesuchertage sind auf jeden Fall angenehmer! Ich habe viele tolle, nette Blogger wie zum Beispiel Patty, Saskia, Laura Medienmädchen und Jessie kennen gelernt und einige in Wirklichkeit getroffen und alle sind sie nett! :-) Ich freue mich riesig darauf euch hoffentlich alle bald wieder zu sehen! Auch dieses Jahr hat mir die Messe sehr gefallen, sie war anstrengend aber auch schön!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gib deinen Senf dazu!