Freitag, 30. Dezember 2016

Fairytale Award 2016

Das kühle Licht der Wintersonne fällt durch das gläserne Dach und reflektiert sich in den kristallenen Gläsern. Eisblumen blühen an der Außenseite der  Glaswände und eine funkelnde Schneeschicht bedeckt Wiesen und Wälder. Kannen mit dampfendem Tee, Glühwein und Kakao schweben durch den Wintergarten und füllen die Gläser der bunt gekleideten Gäste. Platten mit Rohkost und kleinen Snacks ebenfalls. Im vordersten Teil des Wintergartens wurde eine kleine Bühne aufgebaut, mit Lautsprechern, einem Mischpult und einem Mikrofon.
Ein kleiner dicker Mann mit Glatze und spitzen Ohren und bläulich funkelnden Augen betritt die Bühne. Er trägt einen maßgeschneiderten hellblauen Seidenanzug mit silbernen Manschettenknöpfen die mit moosgrünen Edelsteinen besetzt sind. Dunkelbraune Wildlederstiefel zieren seine Füße und in der linken Hand hält er einen schwarzen Stab der ihn fast überragt und an dessen Spitze eine bunt funkelnde Kugel befestigt ist. Mit diesem Stab klopft er zweimal auf den Boden und das dumpfe Aufschlagen des Stabes auf den Boden hallt durch den Raum. Alle Gäste wenden sich ihm zu und er tupft sich ein letztes Mal mit der rechten Hand, in der er das Seidentaschentuch hält, sich die Stirn und räuspert sich. Mr Ocean tippt kurz auf das Mikro, um festzustellen, dass es doch tatsächlich an ist.
"Guten Mittag und herzlich Willkommen zur Verleihung des Fairytale Awards 2016!"
Tosender Applaus erklingt.
"Ich freue mich sehr Sie hier begrüßen zu dürfen und mit Ihnen zusammen möchte ich nun unsere Gastgeberin Hanna willkommen heißen!"
Nun betrete ich die Bühne und nicke lächelnd der Menschenmenge vor mir zu.
"Hallo und herzlich willkommen auch von mir! Zusammen mit Ihnen möchte ich gerne 2016 Revue passieren lassen. - Im Januar las ich mit Julia von Lizoyfanes das Buch "Gelöscht" von Teri Terry, im März feierte ich schon meinen ersten Bloggeburtstag und freue mich schon sehr auf den 31.03.2017, denn da wird mein Blog zwei Jahre alt! Ja, zwei Jahre! Unglaublich wie die Zeit verfliegt, auch hinsichtlich des Fairytale Awards, denn der wird dieses Jahr zum zweiten Mal vergeben!
Zum April kann man sagen, dass ich in diesem Monat begonnen habe Harry Potter das aller erste Mal zu lesen! Und schon sind wir im Mai! Das Highlight dieses Monats war definitiv die Night Vale-Lesung in Köln und des Weiteren das ich das Bild der "Fleur de Marie" aus "Die Seiten der Welt" gewonnen habe! :-)
Im darauffolgenden Monat Juni kreierte ich meinen eigenen Tag! Den J.R.R. Tolkien-Tag! Im Sommer bzw. im Juli machte ich in den Sommerferien ein freiwilliges Berufspraktikum in der Buchhandlung meines Vertrauens, was mir auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und meinen Horizont erweitert hat! Im September stellte ich einer meiner absoluten Lieblingsserien (Supernatural) vor und startete auch eine Leserunde mit einigen Bloggerfreunden, die leider ein Wenig im Sande verlaufen ist, da ich persönlich sprachlich von dem Buch etwas zu sehr herausgefordert war und es nicht einfach weg lesen konnte. So habe ich es leider erstmal auf Eis gelegt und mich anderen Büchern gewidmet.
Im Oktober, dem Monat der Buchmesse, lernte ich viele, liebe und nette Blogger und Buchmenschen kennen und glaube, dass ich nun wirklich in der Bloggerwelt angekommen bin. Woran Twitter auch nicht ganz unschuldig ist ;-) Im November durfte ich Julia Adrian für meinen Blog interviewen (klick), die ich bereits am Drachenmondstand auf der FBM getroffen habe und die mir ihre Bücher signierte! - Im Dezember, dem letzten Monat eines jeden Jahres wird wieder der blogeigene Buchpreis verliehen! 2016 habe ich 39 Bücher und somit 14.558 Seiten gelesen. Ich habe zwar mein Ziel (52 Bücher) nicht erreicht und insgesamt habe ich dieses Jahr im Vergleich zum Letzten beim Bloggen etwas geschwächelt, bin dennoch rundum zufrieden, was vielleicht auch an den Siegern des Fairytale Awards 2016 liegen könnte!"
*dramatische Musik*
*Trommelwirbel*
"Und hier sind die Gewinner des diesjährigen Fairytale Awards:

1. Alles was ich sehe
Trotz klitzekleiner Schwächen hat mich dieses Buch zu Tränen gerührt und da das bis jetzt mit diesem Buch nur zweimal passiert ist, verdient es auf jeden Fall den ersten Platz des Fairytale Awards! Denn Maggie ist in der Regel schlagfertig und selbstbewusst und lässt sich auch von fehlendem Augenlicht nicht unterkriegen! Vielen Dank, liebe Marci, für dieses tolle Jugendbuch! <3

2. Willkommen in Night Vale
Eines meiner Jahreshighlights ist dieses Buch, da es mich mit seinem ganz speziellen und besonderen Charme für alles Unlogische, Magische und Abstrakte für sich gewinnen konnte! Die Lesung war dann das Sahnehäubchen oben drauf, sozusagen ^^

3. Die dreizehnte Fee - Entschlafen
Julia Adrian konnte mich mit ihrer ganzen Fee-Trilogie fesseln, aber insbesondere der erste und der dritte Band haben es mir angetan! Der erste aufgrund eines wirklich fantastischen und märchenhaften Auftaktes der sehr viel versprochen hat! Der letzte Band aufgrund eines großartigen Finales, das nicht nur märchenhaft sondern auch bittersüß ist, mit einer wunderbar überraschenden Wendung!

Fünf Sterne bedeutet halt nicht immer, dass man auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat und so haben mich diese drei Bücher am meisten beeindruckt und mir am besten gefallen! - Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, kommt gut an und lest gute Bücher! Für mich war 2016 ein schönes und erfolgreiches Jahr was die Buch- und Bloggerwelt betrifft und freue mich auf 2017!"

Ich verneige mich und Mr. Ocean ebenfalls, zumindest versucht er es. Er ergreift noch einmal das Wort: "Vielen Dank, dass Sie hier waren. Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Mittag und auch einen guten Rutsch ins neue Jahr!" - Mr Ocean und ich verlassen die Bühne und stattdessen schweben musikerlose Instrumente hinauf und beginnen zu spielen.

Fairytale Award 2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gib deinen Senf dazu!