Mittwoch, 24. Januar 2018

Dear Martin

Dear Martin
Nic Stone

Bildquelle
Format: gebunden

Seiten: 210

Preis: 15,49 EUR (amazon)

Erscheinungsdatum: 17.10.2017

Verlag:
 Crown Books for Young Readers

ISBN: 9781101939499

Inhalt: Justyce McAllister is top of his class and set for the Ivy League—but none of that matters to the police officer who just put him in handcuffs. And despite leaving his rough neighborhood behind, he can't escape the scorn of his former peers or the ridicule of his new classmates. Justyce looks to the teachings of Dr. Martin Luther King Jr. for answers. But do they hold up anymore? He starts a journal to Dr. King to find out.

Then comes the day Justyce goes driving with his best friend, Manny, windows rolled down, music turned up—way up, sparking the fury of a white off-duty cop beside them. Words fly. Shots are fired. Justyce and Manny are caught in the crosshairs. In the media fallout, it's Justyce who is under attack. (Quelle)

Meine Meinung: Auch dieses Buch hat mich wahnsinnig beeindruckt! Gleich im ersten Kapitel wird dem Protagonisten Justyce Rassismus und Ignoranz ins Gesicht geknallt und damit dem Leser indirekt auch, was mich richtig von den Socken gehauen hat. Aber so richtig! Ich stand da mit offenem Mund und konnte meinen Ohren nicht trauen.
Jusytice ist ein wundervoller Protagonist! Er ist klug, freundlich und super sympathisch. Beispiel: Seine Ex-Freundin hat ihn betrogen und er hat sie daraufhin verlassen, aber als er hört, dass sie stockbesoffen am Straßenrand sitzt nach einer Party, geht er los und nimmt ihr die Autoschlüssel ab und versucht sie nach Hause zu fahren, weil er sich trotz allem Sorgen um sie macht und sie nicht betrunken Auto fahren lassen möchte. Ein richtiger Gentleman, wenn ihr mich fragt!
Desweiteren punktet das Buch auch mit super Nebencharakteren wie Manny, SJ und Jared. Manny ist ein lustiger, netter bester Freund, der auch noch einiges dazu lernen musste, mich aber so oft zum Lachen und Schmunzeln gebracht hat und den man nur einfach lieb gewinnen konnte. Sarah-Jane, oder kurz SJ, erinnert mich sehr an mich obwohl sie viel mutiger und selbstbewusster ist als ich. Sie debattiert und diskutiert für ihr Leben gerne und hat auch kein Problem damit, anderen mal knallhart ihre Meinung ins Gesicht zu hauen, wenn sie sich daneben benehmen. Sie setzt sich gegen Rassismus, Intoleranz und Ignoranz ein und hach, sie und Justyce *-*

Und Jared als meinen Lieblingscharakter zu bezeichnen könnte missverständlich sein, da er einfach ein A**** ist und echt rassistisch. Aber diese Charakterentwicklung die er durchläuft! Wooohoooohoaaa! Krass! Wow! Zu Beginn des Buches ist er sehr rassistisch und ignorant und behauptet alle Menschen wären gleich und würden alle gleich behandelt, aber auch behauptet Rassismus würde nicht existieren und ist colour-blind (was btw falsch und rassistisch ist). Und dann passiert etwas wirklich krasses was ihn zum Nachdenken bringt und daraufhin krempelt er sein ganzes Leben um und belegt Kurse zum Thema Menschenrechte und Civil Rights und Rassismus und macht einfach eine totale Kehrtwende!

Nic Stone spricht viele wichtige Themen bezüglich Rassismus wie Colour-Blindness an, aber auch Rassismus, Missverständnisse und was man dagegen tun kann. Ich habe einiges dazu gelernt und auch die Idee, dass Justyce Martin Luther King in Briefen über seine Erlebnisse und Erfahrungen mit Rassismus schreibt und reflektiert und sich Gedanken macht, hat mir seeehr gut gefallen. Justiyce war zu Beginn noch recht unsicher, ob er jetzt was sagen soll oder doch lieber schweigt, dann beginnt er aktiv gegen Rassismus sich einzusetzen und sich damit auseinanderzusetzen und kommt auch an seine Grenzen. Aber auch er lernt dazu und entwickelt sich.

Fazit: Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen! Es ist wundervoll, die Handlung, die Charaktere und ihre Entwicklungen und all die wichtigen Themen die angesprochen wurden! Ich liebe es und ihr solltet dieses Buch auch auf jeden Fall lesen!

Kommentare:

  1. Uh, das klingt ja mal richtig spannend! Und brandaktuell noch dazu. Danke, dass du so ein interessantes Buch vorgestellt hast :)

    Liebe Grüße,
    Smarty

    Ps: Apropos interessante Bücher, vergiss nicht, mir deine Buchwahl für die Must-Read Blogtour bis Mittwoch per Mail zu schicken! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar und gerne :-D Und klar schicke ich dir deswegen noch die Mail. War mir erst noch unsicher welches Buch ich wählen sollte, aber jetzt weiß ich es! ^^

      LG
      Hanna

      Löschen

Achtung! Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast. Dies betrifft auch die Datenschutzerklärung von Google.